LOADING

 

Konkurrenz der Generationen? - Generationengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in Sachsen

Datum: 27. Februar 2020 (16:00 – 19:00 Uhr)
Ort: Evangelisches Zentrum Ländlicher Raum, Heimvolkshochschule Kohren-Salis, Pestalozzistraße 3, 04654 Frohburg, OT Kohren-Salis

 

 

Seit Jahrzehnten ist die Anzahl an Kindern und Jugendlichen in Relation zur Gesamtbevölkerung Deutschlands rückläufig. So verwundert es nicht, dass die Themen der älteren Generationen (Senior*innen und Hochbetagte) häufig das gesellschaftliche Miteinander und die politische Schwerpunktsetzung zu bestimmen scheinen.

Eine zukunftsorientierte Politik muss jedoch insbesondere auch die Situation der heranwachsenden Generation in den Blick nehmen, denn es „rumort“ zu verschiedenen Themen (bspw. Klimapolitik, Rentenpolitik, Gerechtigkeit, uvm). Junge Menschen fühlen sich nur selten wahr- und ernstgenommen, ihre Anliegen werden professionell eingehegt und häufig unzureichend gemeinsam diskutiert.

Wie ist es nun möglich, generationengerecht Politik im Handlungsfeld der Kinder- und Jugendpolitik zu gestalten? Und können die Generationen letztlich eine gemeinsame Sprache finden, um sich für eine generationengerechte Gesellschaft zu engagieren? Was hieße Generationsgerechtigkeit in unserer Zeit überhaupt?

Detailprogramm

16:00 Uhr Ankommen, erste Gespräche bei Kaffee und Musik
16:30 Uhr Impuls: Christian Kurzke
16:50 Uhr Konkurrenz der Generationen? - Generationengerechtigkeit für Kinder und Jugendliche in Sachsen
Gespräch mit den Gesprächsteilnehmenden und Gästen
18:30 Uhr Einladung zu Nachgesprächen mit Abendimbiss und Musik

Diese Veranstaltung wird gemeinsam mit der Evangelischen Akademie Meißen durchgeführt und durch das Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt gefördert. Sie wird auch von der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens und aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und ist eine Veranstaltung im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung.

 

Gesprächspartner_innen

  • Wolfgang Hiensch (Bürgermeister Frohburg)
  • Prof. Dr. Michel Constantin Hille (Hochschule Zittau-Görlitz)
  • Heidemarie Fischer (Vorstand LandesSeniorenVertretung für Sachsen e.V.)
  • Franziska Maschek (Referentin für kulturelle und demokratische Bildung im Ländlichen Raum, Kulturgut Linda e.V.)
  • Lucie Hammecke (Jugendpolitische Sprecherin, MdL Bündnis 90/Die Grünen)
  • Alexander Dierks (Generalsekretär CDU Sachsen, Vorsitzender des CDU-Arbeitskreises „Soziales und Gesellschaftlicher Zusammenhalt“)
  • Moderation: Studienleiter Christian Kurzke (Evangelische Akademie Meißen)